Ratssitzung am 16. Juni 2023 – Union erfüllt Wahlversprechen

Wir beginnen die heutige Sitzung des Rates der Stadt Göttingen mit einer gemeinsamen Erklärung anlässlich der neuerlichen Drohung gegen die DITIB-Gemeinde. Hass und Ausgrenzung haben bei uns keinen Platz! 
Unsere weitere Themen sind:

Zweite Zufahrt Holtenser Berg:

Die notwendig werdende zusätzliche Zufahrt zum Holtenser Berg kommt. Mit diesem Antrag erfüllen wir eines unserer zentralen Wahlversprechen!

Team für Kulturbauten:

Mit dem Deutschen Theater, dem Otfried-Müller-Haus und dem Städtischen Museum liegen gewaltige Sanierungsvorhaben vor uns. Dafür wollen wir ein eigenes Team in der Bauverwaltung einrichten, um bei allen Projekten schneller voranzukommen und neuerliche Kostenexplosionen zu vermeiden. 

Alternative zu Versorgungsklassen:

Weniger Schulplätze als Schülerinnen und Schüler – das führt in Göttingen regelmäßig zur Einrichtung von Versorgungsklassen. Wir stellen mit unserem Antrag einen kreativen, neuen Ansatz vor, um die Schulen zu entlasten und die Schülerinnen und Schüler bedarfsorientiert zu fördern

Kultur-ÖPNV:

Im Zuge eines Pilotprojekts wollen wir Möglichkeiten erproben, damit Besucherinnen und Besucher von Kulturveranstaltungen zukünftig mit ihrem Ticket ohne zusätzliche Kosten den ÖPNV für An- und Abreise nutzen können. 

Resolution Fachkräftemangel Jugendhilfe:

Mit einer gemeinsamen Resolution aller Fraktionen fordern wir das Land Niedersachsen dazu auf, rechtliche Vorgaben zu flexibilisieren, um die Kinderbetreuung sicherzustellen.