Christian Retkowski

Geboren bin ich 1981 in Köln und bis zu meinem 16. Lebensjahr auch dort aufgewachsen. Dann bin ich mit meinen Eltern nach Göttingen gezogen, da mein Vater gebürtig aus Göttingen stammte.

Ich habe 2001 am Hainberg-Gymnasium mein Abitur gemacht, danach meinen Wehrdienst abgeleistet und anschließend an der Georg-August-Universität Göttingen Volkswirtschaftslehre auf Diplom studiert. Ich war Promotionsstipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung, wo ich mich bereits sehr früh mit politischen Themen auseinandergesetzt und stets kontrovers diskutiert habe.

Ich bin bei der Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger, SdK, als Anlegerschützer tätig und versuche die Interessen unserer Mitglieder zu vertreten und die Aktienkultur in Deutschland zu stärken. Zudem bin ich als 2. Vorstandsvorsitzender beim Göttinger Tennisclub (GTC), dem am schönsten gelegenen Tennisverein oben im Wald am KWP, ehrenamtlich tätig.    

Ich lebe nun bereits seit fast 24 Jahren in Göttingen und habe die Stadt leben und lieben gelernt. Gerne würde ich mich auch kommunalpolitisch engagieren, um das Potenzial unserer schönen Stadt Göttingen voll ausschöpfen zu können. Dies ist jedoch nur möglich, wenn gesellschaftlicher Zusammenhalt, Gerechtigkeit und Toleranz an erster Stelle stehen! Und gerade (Sport-)Vereine sind hierfür unabdingbar, um diese Werte zu vermitteln und weiterzugeben.   

Zudem möchte ich dazu beitragen, dass Ökonomie und Ökologie nicht immer gegeneinander ausgespielt werden, sondern verknüpft werden. Wir müssen jetzt sofort damit anfangen, Klima und Umwelt zu schützen, damit auch unsere nachfolgenden Generationen weiterhin ein lebenswertes Leben leben können. 

Lassen Sie uns zusammen das volle Potenzial unserer Stadt Göttingen ausschöpfen!