Ortsbürgermeister für Weende / Deppoldshausen

Johann-Sebastian Sommer

Geboren in Köln am Rhein, aufgewachsen in Ludwigshafen am Rhein, Besuch des humanistischen Theodor-Heuss-Gymnasiums. Ab 1972 aktiv in der Jungen Union Ludwigshafen, erster Bundestagswahlkampf 1976 für Helmut Kohl vor den Toren der BASF.
Nach dem Abitur und dem Wehrdienst im Heeresmusikkorps 9 (Luftlandedivision) in Stuttgart - Bad Cannstatt, Studium in Saarbrücken und Karlsruhe.
Seit 1984 Kulturschaffender in Göttingen, seit 1989 wohnhaft in Weende. Verheiratet, Vater von vier erwachsenen Töchtern und zwei Enkelkindern.
Seit 2010 in Göttingen in der CDU aktiv, seit 2015 Beisitzer im Stadtverband der CDU Göttingen und seit 2018 Vorsitzender des CDU-Ortsverbands in Weende. Ab 2020 Mitgliederbeauftragter im geschäftsführenden Vorstand des Stadtverbands der CDU in Göttingen, Gründer und Sprecher der AG Kultur.
Ehrenamtlich im Vorstand des Förderverein Freibad Weende e.V. tätig (Gründungsmitglied).
In den Kommunalwahlen 2021 setze ich mich dafür ein, dass die Rot-Grüne Koalition im Rathaus der Stadt Göttingen und im Ortsrat Weende abgewählt wird, und die CDU als stärkste Partei im Kreistag aus der Wahl hervorgeht.
Mein besonderes Interesse gilt der Erhaltung des kulturellen Angebots in der Stadt und im Landkreis Göttingen, und aktuell der Unterstützung bei der Pandemie-bedingten Wiedereröffnung der kulturellen Einrichtungen. Regional unterstütze ich den Erhalt und den Ausbau der Kitas und Grundschulen in Weende, und die Schaffung der dafür notwendigen Räumlichkeiten.
„Sichere Schulwege für die Schulkinder“ stehen dabei ebenso auf der Agenda, wie
„Sicheres Fahrradfahren“ in Weende.
Unabhängig von der aktuellen Corona-Situation setzte ich mich außerdem für die Umsetzung der Klimaziele und das zeitnahe Erreichen der Klimaneutralität in Göttingen und in der Region ein.

Unser Zukunftsplan für Weende / Deppoldshausen

Pflege und Ausbau des Wegenetzes!

Ein lebendiger Ortsteil kann nicht funktionieren ohne ein gut gepflegtes Straßen- und Wegenetz für Fußgänger, Kraft- und Radverkehr. Jeder Weender kann für schlechte Zustände auf Anhieb Beispiele vor seiner Haustür nennen.

Durch jahrzehntelange Mittelkürzungen der Stadt sind Missstände zu beklagen, die auch nicht alle kurzfristig behoben werden können. Aber wir werden uns wie in den vergangenen zehn Jahren für sehr viel höhere Straßenbaumittel einsetzen - für die Durchsetzung brauchen wir allerdings Ihr Vertrauen und Ihre Stimmen und Unterstützung.

 

Kinderbetreuung verbessern!

Im Jahr 2022 wird durch die Fertigstellung vieler neuer Häuser und Wohnungen die Einwohnerzahl Weendes auf über 20.000 steigen - darunter zum Glück viele neue Kinder.

Wir müssen weiter darauf drängen, dass die Verwaltung nicht länger dieser Entwicklung hinterher hinkt und für eine wirklich ausreichende Zahl von KiTa-Plätzen Sorge trägt.

Damit die Henneberg-Schule dauerhaft im Ortskern fortbestehen kann, muss das Mittagstisch-Provisorium in enger Kooperation mit der Christophorus-Gemeinde zügig in eine dauerhafte Neubaulösung überführt werden.

 

Wir für Weende.
Das packen wir an:

  • Nachhaltige Politik zum Erreichen der Klimaneutralität auf kommunaler Ebene.
  • Stärkung des Zusammenhalts in Weende durch das zweijährliche Ausrichten eines Neubürger-Festes sowie die Förderung von Kulturfesten und -initiativen.
  • Wir machen Tempo beim Ausbau von Kinderbetreuungsplätzen, damit Weende für Familien attraktiv bleibt.
  • Sichere Radwege im Ort und insbesondere nach Bovenden.
  • Verbesserung des Wegenetzes beiderseits der Leine bis zum Königsbühl; Rampen anstatt Stufen am Eselstieg.
  • Erhalt und Fortentwicklung des Parkbads und der Sportanlagen durch enge Kooperation mit GöSF und Förderverein.
  • Förderung des historischen Bewusstseins durch neue Informationstafeln zur Ortsgeschichte.

    Unser Zukunftsplan für Weende / Deppoldshausen

     

    Pflege und Ausbau des Wegenetzes!

    Ein lebendiger Ortsteil kann nicht funktionieren ohne ein gut gepflegtes Straßen- und Wegenetz für Fußgänger, Kraft- und Radverkehr. Jeder Weender kann für schlechte Zustände auf Anhieb Beispiele vor seiner Haustür nennen.

    Durch jahrzehntelange Mittelkürzungen der Stadt sind Missstände zu beklagen, die auch nicht alle kurzfristig behoben werden können. Aber wir werden uns wie in den vergangenen zehn Jahren für sehr viel höhere Straßenbaumittel einsetzen - für die Durchsetzung brauchen wir allerdings Ihr Vertrauen und Ihre Stimmen und Unterstützung.

     

    Kinderbetreuung verbessern!

    Im Jahr 2022 wird durch die Fertigstellung vieler neuer Häuser und Wohnungen die Einwohnerzahl Weendes auf über 20.000 steigen - darunter zum Glück viele neue Kinder.

    Wir müssen weiter darauf drängen, dass die Verwaltung nicht länger dieser Entwicklung hinterher hinkt und für eine wirklich ausreichende Zahl von KiTa-Plätzen Sorge trägt.

    Damit die Henneberg-Schule dauerhaft im Ortskern fortbestehen kann, muss das Mittagstisch-Provisorium in enger Kooperation mit der Christophorus-Gemeinde zügig in eine dauerhafte Neubaulösung überführt werden.

     

    Wir für Weende.
    Das packen wir an:

  • Nachhaltige Politik zum Erreichen der Klimaneutralität auf kommunaler Ebene.
  • Stärkung des Zusammenhalts in Weende durch das zweijährliche Ausrichten eines Neubürger-Festes sowie die Förderung von Kulturfesten und -initiativen.
  • Wir machen Tempo beim Ausbau von Kinderbetreuungsplätzen, damit Weende für Familien attraktiv bleibt.
  • Sichere Radwege im Ort und insbesondere nach Bovenden.
  • Verbesserung des Wegenetzes beiderseits der Leine bis zum Königsbühl; Rampen anstatt Stufen am Eselstieg.
  • Erhalt und Fortentwicklung des Parkbads und der Sportanlagen durch enge Kooperation mit GöSF und Förderverein.
  • Förderung des historischen Bewusstseins durch neue Informationstafeln zur Ortsgeschichte.

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten für den Ortsrat Weende / Deppoldshausen

Nr. Nachname Vorname
1  Sommer Johann-Sebastian
2 Bachmann-Dämmer Nina
3 Berger Eckhard
4 Arnold Hans Otto
5 Eberhardt Jonas
6 Rosteck Nadine
7 Bachmann Claus-Dieter
8 Lichtblau Sven
9 Rohr Eva
10 Ritzka Peter
11 Dr. Gulya Viktoria
12 Younes Mia