Ortsbürgermeister für Grone

Zu meiner Person:

Ich bin 1983 in Lippstadt geboren und wohne seit 2003 in Göttingen. Seit 2007 bin ich im Rat der Stadt Göttingen, seit 2013 auch als stellvertretender Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion.

Ich bin verheiratet und habe 2 Kinder. Ich arbeite in Göttingen als Staatsanwalt und bin u.a. für Verfahren der Organisierten Kriminalität, der Betäubungsmittelkriminalität und der internationalen Rechtshilfe zuständig.

Unser Zukunftsplan für Grone

Liebe Gronerinnen und Groner,

wie sicherlich auch Sie, lebe ich sehr gern in Grone. Als wir vor gut 5 Jahren unser Haus gekauft haben, haben sich viele darüber gefreut, dass wir ein Eigenheim in Göttingen finden konnten. Wenn ich dann allerdings erzählt habe, dass das Haus in Grone liegt, habe ich häufig nur eine zurückhaltende Reaktionen erlebt. Dies ärgert mich sehr!

Grone ist so viel besser als sein Ruf. In der kommenden Ortsratsperiode werde ich mich daher besonders dafür einsetzen, das Image unseres schönen Ortsteils zu verbessern - sowohl nach Außen, wie auch nach Innen. Denn wir haben wirklich viel zu bieten.

Wir sind vielfältig und liebenswert. Daher ist es mir ein wichtiges Anliegen, die verschiedenen Menschen aus allen Generationen und egal welcher Herkunft weiter zusammenzubringen, gegenseitiges Verständnis zu wecken und dass sich jeder bei uns sicher und wohl fühlt.

Dabei gilt es auch die vielen und unterschiedlichen örtlichen Vereine, die Feuerwehr, die Kirchen und weiteren Einrichtungen und Organisationen weiter zu unterstützen. Sie leisten eine wertvolle und unverzichtbare Arbeit für unseren Ortsteil. Auch die ansässigen Unternehmen dürfen wir nicht aus den Augen verlieren.    

Ich bin wie alle der Meinung, dass Göttingen mehr Wohnraum braucht, insbesondere auch bezahlbaren. Mit der bestehenden Bebauung und den aktuellen und geplanten Wohnraumerweiterungen muss ich aber auch klar feststellen, dass Grone seinen Teil dazu bereits beigetragen hat. Jede weitere Baumaßnahme und jede weitere Versiegelung bedarf einer kritischen Überprüfung. Grone braucht seine Erholungs- und Grünflächen - sie gilt es zu schützen. So bin ich auch sehr froh darüber, dass ich im Rat der Stadt ein weiteres Gewerbegebiet südlich des geplanten Baumarktes am Siekweg verhindern konnte.

Für die Familien werde ich mich weiter dafür einsetzen, dass die Spielplätze in einem guten Zustand gehalten und endlich mehr und bedarfsgerechte KiTa-Plätze in unserem Ortsteil geschaffen werden, damit alle Eltern für sich entscheiden können, in welchem Umfang sie Familie und Beruf in Einklang bringen.

Grone ist mir persönlich sehr wichtig. Bitte sprechen Sie mich bei Fragen und Anregungen gern an.

Ihr Marcel Pache

 

Unser Programm für Grone

  • Wir wollen das Image unseres Ortsteils nachhaltig verbessern. Grone ist viel besser als sein Ruf.
  • Wir setzen auf Respekt und gegenseitige Rücksichtnahme und wollen die verschiedenen Menschen aus allen Generationen und egal welcher Herkunft noch besser zusammenführen.
  • Wir stehen für den schnellen und konsequenten Ausbau der örtlichen KiTa-Plätze, der sich an dem tatsächlichen Bedarf der Familien orientiert.
  • Wir stehen dafür, dass die Bedarfe der älteren Menschen oder von Menschen mit Handicap mehr berücksichtigt werden. Wir setzen uns daher u.a. dafür ein, dass die Freizeiteinrichtungen für alle erreicht werden können und unterstützen Besuchsmöglichkeiten von Pflegebewohnern (z.B. durch ein Café).
  • Wir stehen für eine kritische Prüfung von allen weiteren Bau- und Versiegelungsmaßnahmen. Grone hat seinen Beitrag zur Schaffung von Wohnraum insbesondere im Vergleich zu anderen Ortsteilen bereits geleistet. Daher sind alle unbebauten Flächen, die Grün- und Erholungsanlagen in Grone besonders wertvoll und schützenswert.
  • Die Grünflächen und Erholungsanlagen müssen durch Fuß- und Radwege gut und verkehrssicher zu erreichen sein. Die Verkehrssicherheit ist uns dabei für alle Verkehrswege von besonderer Wichtigkeit.
  • Zum Schutz unserer Kinder wollen wir regelmäßig die Schul- und Kitawege auf ihre Sicherheit überprüfen lassen und ggf. Anpassungen vornehmen.
  • Zum Schutz älterer Menschen, Menschen mit Behinderungen und Personen mit Kindern sollen Gehwege und Straßenübergänge regelmäßig auf ihre Sicherheit und eine genügende Breite überprüft werden. Notwendige Anpassungen müssen schnellstmöglich vorgenommen werden.
  • Durch regelmäßige Geschwindigkeitskontrollen sowie evtl. notwendige bauliche Veränderungen möchten wir die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer erhöhen.
  • Wir wollen, dass sich jeder bei uns sicher und wohl fühlt. Dazu gehört auch, dass der öffentliche Raum nicht vermüllt wird. Dies wollen wir durch gezielte Maßnahmen erreichen.
  • Die öffentlichen Anlagen und insbesondere die Spielplätze müssen stets instand gehalten und gesäubert werden. Freie Grünflächen möchten wir bedarfsgerecht durch Bepflanzungen aufwerten.
  • Wir wollen die vielen Vereine, die Kirchen, die Feuerwehr und die zahlreichen weiteren Einrichtungen weiter und noch besser unterstützen. Sie leisten eine unglaublich wertvolle Arbeit für das Zusammenleben in Grone.
  • Wir unterstützen in angemessenen Fällen die Fortsetzung der Beratung zu Mieterrechten, wie es in der Vergangenheit teilweise schon notwendig geworden ist.

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten für den Ortsrat Grone

Nr. Nachname Vorname
1 Pache Marcel
2 Heine Cindy-Patricia
3 Pinkow Pascal
4 Eilert Hans-Henning
5 Strauß-Perschel Annette
6 Steffen-Eckhardt Wiebke